Gruppe: Ressourcen und Potenziale von Migrantinnen im ländlichen Raum

Dieses Gruppenangebot, das seit Mai 2012 stattfindet richtet sich an Migrantinnen von 17 – 50 Jahre mit Hilfebezug SGB II, SGB XII, und AsylbLG im Flecken Ottersberg.

 

Das Projekt bietet Orientierung im Sozial- und Gesundheitsbereich und beim Übergang in den Beruf in Form von 3 x 3 wöchigen Einheiten an.

 

Die Einheiten bauen aufeinander auf und befassen sich mit den Themen Gesundheit und Ernährung, Bewegung und Entspannung, frühe Schwangerschaft und Geburt.

 

Das Gesundheits- und Sozialsystem im Landkreis Verden wird anhand konkreter Praxisbeispiele vorgestellt und erklärt.

 

In einer Einheit werden Impulse zur Berufsfindung gegeben mit Hilfe von Biographiearbeit , Bewerbungstraining , und Betriebsbesichtigungen.

 

Das Treffen bietet Raum für Austausch und Informationen. Es gibt Hilfestellungen in den Bereichen Existenzsicherung, Krisen und Ausländer-Rechtsangelegenheiten.

 

 

 

In Kooperation mit der Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen

 

Termin: Montags
Leitung: Marianne Tjarks, Dipl.-Sozial-Pädagogin + Cornelia Wolf-Becker Pädagogin
Ort: Rektorhaus Ottersberg, Am Brink 5
Dauer: 9.30 - 11.30 Uhr
Kosten: keine