Arbeitsgemeinschaft emJuLa

Mädchengerechte Jugendarbeit im Landkreis Verden zu implantieren ist die Aufgabe dieses Arbeitskreises.

Wir geben auch den Flyer "Mädchensexualität" heraus um die Präventionsarbeit den Multiplikatorinnen näher zu bringen.


Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin,
Psychotherapie und Gesundheit e.V.

2003 traten wir in den AKF ein. Wir vernetzen uns bundesweit mit engagierten Fachfrauen aus unterschiedlichen Berufsfeldern und tragen dazu bei eine Plattform zu schaffen für die Vertretungen von Fraueninteressen in Politik, Medizin und Gesellschaft. Wir engagieren uns für eine frauengerechte Gesundheitsversorgung.


Arbeitskreis Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung

Seit 1995 trifft sich dieser Arbeitskreis auf Landkreisebene. Er besteht aus dem Caritasverband, dem Diakonischen Werk und der Frauenberatung. Durch regelmäßigen Austausch und wechselseitiger Entlastung und Unterstützung ist in diesem Bereich ein gut funktionierendes Netzwerk entstanden.


Arbeitskreis 8. März

Jedes Jahr wird in Verden in einem gemeinsamen Arbeitskreis mit den Frauenbeauftragten des Landkreises und anderen der internationale Frauentag am 8. März mit einem Schwerpunktthema vorbereitet. Diese gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit gibt im Landkreis Verden immer wieder Innovation für frauenpolitische Veränderungen.


Bundesverband bv-bff

Seit 2005 sind die Frauenberatungsstellen auch auf Bundesebene im
bv-bff vernetzt.


Netzwerk Frauen/Mädchen und Gesundheit
Niedersachsen

Um auch auf Landesebene gut präsent, verbunden und im fachlichen Austausch zu sein, schließen wir uns ebenfalls 2003, dem Netzwerk Mädchen/Frauen Gesundheit an, einer Fachgruppe die im „Verbund Landesvereinigung für Gesundheit" in Niedersachsen arbeitet.


Netzwerk gegen Selektion durch Pränataldiagnostik

Seit 2004 sind wir auf Bundesebene mit dem Netzwerk gegen Selektion durch Pränataldiagnostik verbunden und in einem fachlichen Austausch präsent.


Netzwerk Jugend

Um den Präventionsgedanken der Frauen- und Mädchenberatung auch in Vereine, Verbände, Initiativen, Organisationen sowie Jugendhilfeträgern zu implementieren sind wir im kontinuierlichen fachlichen Austausch um Kooperationen und fachspezifische Fortbildungen mitzutragen.


Paritätischer Niedersachsen

Wir sind Teilnehmerin an den landesweiten Arbeitskreisen:
- Schwangerschaftskonflikt- und Schwangerenberatung
- Gewalt
die vorrangig dem fachlichen Austausch und der kritischen Auseinandersetzung mit bestehenden und neuen Arbeitsinhalten dienen.
Wir erarbeiten neue Ideen für die Zukunft der Arbeitsbereiche und streben fachliche Vernetzungen an.
Wir sind auch Mitglied in der Paritätischen Kreisgruppe Verden.


Psychosozialer Arbeitskreis

In diesem Arbeitskreis haben sich alle Institutionen zusammengeschlossen, die im Landkreis Verden psychosoziale Beratung und Hilfen anbieten. Gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit um die unterschiedlichen Arbeitsschwerpunkte deutlich zu machen, sowie den aktuellen Bedarf gemeinsam zu ermitteln sind die wichtigsten Ziele dieses Arbeitskreises.


Verbund niedersächsischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen gegen Gewalt

Die Frauenberatung Verden gehört in den niedersächsischen Verbund aller autonomen Frauenberatungsstellen. Regelmäßige Treffen bieten eine sehr gute Möglichkeit, sich über inhaltliche Entwicklungen auszutauschen und fortzubilden, sowie der schwierigen Problematik der oft unsicheren Finanzierungen gemeinsam entgegenzutreten.

Zudem machen wir seit 2006 gute Erfahrungen durch Vernetzung der 3 Landesarbeitsgemeinschaften: AFN (Autonome Frauenberatungsstellen Niedersachsen), LAG Sexueller Missbrauch und LAG Notrufe


Verdener Präventionsrat - AG "Gesunde Stadt"

Wir koordinieren hier Präventionsprojekte in der Stadt Verden um deutlich zu machen, welche gesundheitlichen und gesamtgesellschaftlichen Auswirkungen Gewalt hat.


Verdener Präventionsrat - AG "Integration"

Gemeinsam mit unterschiedlichen Organisationen aus dem Landkreis und der Stadt Verden (Polizei, Integrationsbeauftragter, Türkisch-Islamischer Kulturverein, Integrationslotsen, Kreisvolkshochschule, Migrationsberatung der Caritas) werden Konzepte für ein integratives Miteinander von Verdener MitbürgerInnen mit und ohne Migrationshintergrund, erarbeitet und umgesetzt, z.B. Interkulturelles Training, Interkultureller Garten.


VIP
(Verdener Interventionsprojekt zum Thema häusliche Gewalt an Frauen und Kindern)

Seit Januar 2002 gibt es ein neues Gewaltschutzgesetz, welches Frauen und Kindern ermöglicht, den Gewalttäter aus der Wohnung verweisen zu lassen und zügig rechtliche Schritte einzuleiten, damit die Wohnung der Frau zugewiesen wird.
Um dieses neue Gesetz im Landkreis Verden möglichst zeitnah und effektiv umzusetzen, hat sich VIP gegründet. An diesem Projekt beteiligen sich alle Institutionen, die mit dem Thema der häuslichen Gewalt in Berührung kommen, wie z.B.: Jugendamt, Polizei, Gerichte, Weißer Ring, Sozialamt, Frauenhaus, und natürlich auch wir.